Bouldern Sudelfeld 27.12.

Bouldern Sudelfeld 27.12.

Bouldern um die Ecke in der Sonne – jetzt ist Sudelfeld Zeit!

Man fährt von Rosenheim bis ins Sudelfeld über die Mautstraße von Brannenburg (3,- EUR) in nur ca. 25 Min.

Parkplatz ist immer frei, direkt an der Straße. Klingt gut, oder? Warum zB ins Zillertal, wenn da die Sonnenstunden gerade gegen 0 gehen?

Jetzt ist Zeit, den nur im Winter stört das Gestrüpp nicht, das sonst auf den Südhängen urwaltähnliche Formen annimmt. Jetzt findet man schnell die Boulder, sieht sie auch, und man bouldert in der Sonne, ohne das es zu warm wird.

Die Besonderheit an der Sudelfeld Blockwelt sind die einfachen Grade. Es gibt viele sehr leichte und vor allem mittel schwere Routen um den Bereich 6B.

Ab 7A gibt es einige lohnende Linien, aber nicht viele. Manche (schwere) Boulder sind neu und bisher nur auf der Routen-Datenbank 8a.nu zu finden.

 

Die Bilder zeigen den Sektor „Fische“. Hier sind die Blöcke wie lt. Führer am nächsten beieinander.

Auf den Bildern wird geklettert „Getöse“, 7B, Block 6, und „Promotion“, 7A, Block 7. Beide Linien, und vor allem die „Promotion“ als ***-Linie sind wirklich lohnende Boulder. Das ist einen Besuch wert!

 

Infos:

Boulderanzahl: >128

Lage: 900m ü. NN

Ausgangspunkt: Sudelfeldstraße Tatzlwurm

 

Führer bei uns:

Kletterführer Bayerische Alpen Band 2
Out of Rosenheim & Kufstein

(Markus Stadler)